Projekte » Tourismus


Bildgebung durch Layout folgend

Der Traum von einer Kariere in der Flughafenregion des Airports Berlin-Brandenburg (FBB) kann Wirklichkeit werden. Denn Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren über Fachkräftesicherung. "Anlässlich des 10. jährigen Bestehens der Vorlesungsreihe "Airport-Campus" laden die Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH im Jubiläumssemester zu einer großen Podiumsdiskussion zum Thema 'Fachkräftesicherung in der Flughafenregion' ein", erklärte Hannes Stefan Hönemann, Leiter der Unternehmenskommunikation des FBB.

Referenten der Podiumsdiskussion

Dr. Manfred Bobke-von Camen (Geschäftsführer Personal der Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH), Prof. Dr. Ulrike Tippe (Präsidentin der Technischen Hochschule Wildau), Dr. Alexandra Bläsche (Referats- Leiterin Berufliche Bildung, Fachkräftepolitik im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen- und Familie des Landes Brandenburg) sowie Heinz-Wilhelm Müller (Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Cottbus), diskutieren am Donnerstag, dem 08. November 2018, um 18.00 Uhr im Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Wildau.

Diskussionsrunde über folgende Aspekte

Über folgende Aspekte wird in einer Diskussionsrunde gesprochen: 1. Welche Qualifikationen werden am Luftverkehrsstandort Berlin-Brandenburg benötigt? 2. Was lockt hoch spezialisierte Fachkräfte in die Flughafenregion? 3. Wo können Synergien zwischen Bildung, Forschung und Wirtschaft genutzt werden? 4. Welche politischen Rahmenbedingungen befördern das Standort- Marketing? HR-Spezialist Simon De Maeseneer, (Generaldirektor des Brüssels Airport House ) spricht in einem Impuls-Vortrag über erfolgreiche Strategien zur Personalgewinnung in der Flughafenregion Brüssel.

Recruiting-Team mit Career Point

Bereits ab 17.30 Uhr bietet das Recruiting-Team der Flughafen Berlin- Brandenburg GmbH im Zentrum für Luft- und Raumfahrt einen Career Point an. Bei dem können sich Interessierte über die Einstiegs- und Kariere-Möglichkeiten bei der Flughafengesellschaft informieren. Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an Studierende von Hochschulen im Einzugsgebiet des neuen Hauptstadt-Flughafens BER sowie Vertreter ansässiger Firmen am Luftverkehrsstandort Berlin-Brandenburg. Der Airport-Campus wurde 2008 konzipiert und ins Leben gerufen. Seitdem fanden in 17 Semestern bereits 54 Vorlesungen statt, an denen rund 3300 Studierende teilgenommen haben.

Ulrich Behrens