Projekte » Tourismus


Bildgebung durch Layout folgend

Annegret Kramp-Karrenbauer ist auf dem 31. Bundesparteitag der CDU Deutschlands in Hamburg mit 517 von 999 gültigen Stimmen zur neuen Bundesvorsitzenden gewählt worden. Dazu wünscht der Landesvorsitzende , Minister Holger Stahlknecht, MdL , der neuen Vorsitzenden im Namen der CDU Sachsen-Anhalt Stärke, Glück und Vertrauen in Deutschland mit seinen Bürgerinnen und Bürgern und Gottes Segen . "Die Landes-CDU sichert Annegret Kramp-Karrenbauer eine gute Zusammenarbeit und die vollste Unterstützung der CDU Sachsen-Anhalt zu", so der CDU-Landesvorsitzende Minister Holger Stahlknecht.

CDU - starke moderne Volkspartei

"Die CDU hat durch eine Wahl , die eine Auswahl war, durch einen neuen Wettbewerb eine offene und faire Diskussionskultur aufgerüttelt und Dynamik erzeugt. Damit haben wir Freude an der Demokratie gestärkt und gezeigt, dass die CDU eine starke moderne Volkspartei ist. Gemeinsam werden wir Deutschland und Europa weiter gestalten und unter dem Motto unseres Parteitages 'Zusammenführen und zusammen führen"'.

CDU Sachsen-Anhalt: Dynamische Mitmach-Partei

Der auf dem Landesparteitag gefasste Beschluss , erstmals eine Mitgliederbefragung durchzuführen, hat unter den Mitgliedern der CDU Sachsen-Anhalt für viel Zuspruch gesorgt. Das Ergebnis war nicht bindend: 2448 Mitglieder von insgesamt 6476 Mitgliedern nutzten die Möglichkeit, ihr Votum für einen Spitzenkandidaten abzugeben. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 37,80 %. "Der Landesverband Sachsen-Anhalt ist der einzige bundesweit, der diese Option eröffnete. Im Endergebnis entfielen auf die Kandidaten Friedrich Merz: 1366 Stimmen (55,80 %) Auf Annegret Kramp Karrenbauer: 968 Stimmen (39,54 %) und Jens Span: 114 Stimmen (4,66 %), erklärte Tanja Andrys, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Social Media, CDU-Landesverband Sachsen-Anhalt.

Aussage von Holger Stahlknecht

Der Landesvorsitzende der CDU Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht, äußerte sich erfreut: "Die Mitgliederbefragung zeigt, dass die CDU Sachsen-Anhalt eine dynamische Mitmachpartei ist. Wir wollen darauf aufbauen und künftig noch weitere Formate entwickeln, bei denen sich unsere Mitglieder aktiv einbringen können." Der Landesvorsitzende, Minister Holger Stahlknecht MdL, gratuliert auch Dr. Rainer Haseloff persönlich und im Namen der CDU Sachsen-Anhalts. Dr. Haseloff ist erneut in den Bundesvorstand auf dem 31. Parteitag der CDU in Hamburg, mit 88,9 % der Stimmen gewählt worden.

Ulrich Behrens